DELIA

Delia wurde mit ihren Geschwistern neben ihrer toten Mutter auf einem Feld gefunden. Sie ist leider sehr ängstlich und braucht Zeit, bis sie Vertrauen aufbaut. Sie würde sich sehr über eine liebevolle Familie freuen, die damit umgehen kann. Update 09.07.2019: Delia wurde wohl, als sie noch klein war, von einem Arbeiter mit einem Besen geschlagen und jetzt hat sie natürlich Angst. Sie verbellt alle Menschen und geht auch vor. Ob sie auch beißen

würde, können wir nicht sagen. Sie wird aber auf jeden Fall einen Platz brauchen, an dem man ihr Zeit gibt und mit viel Liebe und Geduld das verlorene Vertrauen wieder aufbaut. Ideal wären für Delia hundeerfahrene Menschen, die auch bereits Erfahrung im Umgang mit Hunden haben, die aus Angst zu Übersprungshandlungen neigen. Daher wäre ein Zuhause in ruhiger Umgebung, evtl. ländlich, besser, um in ruhiger Umgebung eine Vertrauensbasis für sie zu schaffen.

Geschlecht weiblich

geboren ca. 08/2018

Größe ca. 52 cm

kastriert ja

Status im Tierheim

Standort Rumänien

sucht Pflegestelle oder Zuhause

Patenschaft frei

PATENSCHAFT ÜBERNEHMEN

Für diesen Schützling  kannst du noch eine Patenschaft übernehmen! Mit Patenschaften unterstützt du deinen Schützling direkt mit einer oder regelmäßigen Spenden. Diese werden für Tierarztkosten, Futter und sonstige Ausgaben verwendet. Außerdem besteht die Möglichkeit dich als Pate auf unserer Seite zu listen und du bekommst, wenn gewünscht, jederzeit Auskunft, wofür wir dein Geld verwenden.

Du willst mehr über Delia erfahren oder hast generelle Fragen bezüglich einer Adoption oder anderen Themen?