Transport 17. Mai

Home / Allgemein / Transport 17. Mai

Halleluja, in der Nacht auf Sonntag um kurz nach 03:00 Uhr konnten wir den ersten Transport unseres rumänischen Partnertierheims, seit Ausbreitung des Coronavirus, Willkommen heißen! Lange haben wir gewartet, gebangt und sehnlichst auf Grenzlockerungen gehofft – und nun war es endlich soweit.

Über die vergangenen Monate ohne feststehende Ausreisetermine wurde es im HAR-Shelter immer voller. Zwar hatten viele unserer Vierbeiner bereits virtuell Interessenten für sich gewinnen können, dennoch blieben die Folgewochen ohne konkrete Pläne und Ausreisechancen – zweifelsfrei für Mensch und Tier eine ungewisse und belastende Zeit.

Als vor wenigen Wochen dann endlich ein erster Transport in Sichtweite rückte, waren wir alle unglaublich erleichtert und aufgeregt. Die Planung und Organisation begann und der Tag der Ausreise, Freitag der 15. Mai, rückte immer näher. Endlich war die Zeit des Wartens vorbei und einen gefühlten Wimpernschlag später machten wir uns mitten in der Nacht für die frühmorgendliche Transporter-Ankunft bereit.

Trotz später – oder besser früher Stunde, waren wir alle hellwach und aufgeregt, die insgesamt 10 Hunde (Silka stieg bereits in Würzburg aus) endlich in Empfang zu nehmen – und obwohl der Transport ins Ungewisse immer recht aufreibend ist, schienen alle Vierbeiner ausnahmslos bereit für ihren neuen Lebensabschnitt zu sein.

Herzlich Willkommen: Bonnie, Carla, Ayla, Pasqualina, Batman, Michaela, Thalita, Bavin, Silka, Vera, Klaudia

In den nächsten Tagen werden wir euch die Neuankömmlinge noch genauer vorstellen. Solltest Du Interesse haben, einen unserer Schützlinge auf Pflegestelle in Berlin oder Würzburg persönlich kennenzulernen, melde Dich gerne über unser Kontaktformular.

Related Posts
CLOSE
CLOSE