FRIEDA

Frieda hatte Glück im Unglück. Sie wurde zusammen mit ihrem Bruder bei eiskalten Temperaturen auf einem Feld ausgesetzt, zumindest vermuten wir das. Weit und breit war keine Menschenseele oder ihre Mutter zu sehen. Unsere private Tierschützerin Mihaela fand die zwei wie durch ein Wunder und nahm sie bei sich auf. Und was sollen wir sagen. Die zwei sind wirklich goldig. Typische verspielte und freundliche Welpen. Sobald man ihr Zimmer betritt freuen sich beide wie Bolle und gieren nur so nach Aufmerksamkeit. Wir vermuten stark, dass die zwei nicht besonders groß werden, da sie trotz ihrer drei Monate noch recht klein sind und

auf kleinen Pfoten leben. Garantieren können wir dies natürlich nie, da wir selten die Eltern der Welpen kennen. In Friedas zukünftiger Familie wäre es wichtig, dass die kleine Maus noch viel mehr Dinge kennenlernt und zwischen vielen Ruhephasen die Welt noch weiter entdecken kann. Für die kleine Hündin wünschen wir uns Menschen, denen bewusst ist, dass auch Welpen einmal zu erwachsenen Hunden werden und ein Welpe zwar auch viel Freude, aber auch viel Arbeit bedeutet. Die Kleinen sind ab Mitte April ausreisefertig (Grundimmunisierung der Impfungen) und wir hoffen, dass die beiden bis dahin ein tolles, liebevolles Zuhause finden.

Geschlecht weiblich

geboren ca. 12/2021

Größe ca. 27 cm

kastriert nein

Status privat untergebracht

Standort Rumänien

sucht Pflegestelle oder Zuhause

Patenschaft frei

PATENSCHAFT ÜBERNEHMEN

Für diesen Schützling  kannst du noch eine Patenschaft übernehmen! Mit Patenschaften unterstützt du deinen Schützling direkt mit einer oder regelmäßigen Spenden. Diese werden für Tierarztkosten, Futter und sonstige Ausgaben verwendet. Außerdem besteht die Möglichkeit dich als Pate auf unserer Seite zu listen und du bekommst, wenn gewünscht, jederzeit Auskunft, wofür wir dein Geld verwenden.

Du willst mehr über FRIEDA erfahren oder hast generelle Fragen bezüglich einer Adoption oder anderen Themen?