Pamela

Seit dem 16.05.2021 auf einer Pflegestelle in Berlin:

Pamela wartete knapp 8 Jahre in unserem Partnertierheim, warum war und ist uns wirklich ein Rätsel, denn Pamela ist wirklich eine Knutschkugel. Ursprünglich kam die freundliche Hündin mit vier weiteren Hündinnen aus einer Tötungsstation, wo sie zum Glück gerettet werden konnte. Und obwohl Pamela bisher nicht viel kennenlernen durfte, sind wir ganz begeistert, was sie schon alles in ihrer geduldigen & liebevollen Pflegestelle gelernt hat. Sie kannte vorher wirklich gar nichts und solch eine lang Zeit im Tierheim ist an ihr natürlich auch nicht ganz spurlos vorbeigegangen. Trotz der vielen neuen Eindrücke ist sie draußen meist gut ansprechbar und hat in der kurzen Zeit schon große Fortschritte gemacht. Sie zeigt nicht einen Hauch von aggressivem Verhalten, wenn sie Angst hat oder gestresst ist. Mit ihrer Bezugsperson läuft sie bereits gut an der Leine, ist aber in manchen Situationen noch sehr gestresst und ängstlich. Wir sehen sie deswegen zum einem bei erfahrenen Menschen, die ihr vor allem Raum und Zeit geben, bis Pamela von selbst auf sie zugeht. Sie ist im Kern eine defensiv-unsichere Hündin, die trotzdem, bzw. eigentlich sehr verschmust ist. Das wird sie bei den ersten Treffen jedoch noch nicht so schnell zeigen, sie braucht einfach eine gewisse Zeit, um zu verstehen, dass ihr fremde Personen nichts böses wollen. Momentan lebt sie in Berlin-Wedding, nah an den Rehbergen. Wir wünschen uns für Pamela aber gerne eine ruhigere Wohngegend, am Stadtrand oder auch gerne ländlich.

Anderen Hunden geht sie noch eher aus dem Weg, zeigt aber so langsam vorsichtiges Interesse. Wir denken, dass ihr ein souveräner Ersthund im neuen Zuhause außerdem sehr helfen könnte in manchen Situationen etwas mutiger zu werden und würden uns sehr freuen, wenn sie solch ein Zuhause finden würde. Im Tierheim lebte sie mit Rüden und Hündinnen und kam mit allen sehr gut zurecht, da sie sich eher unterwirft, als Stress zu bekommen. Pamela ist außerdem wirklich fit für ihr geschätztes Alter. Natürlich muss sie nach und nach noch mehr Kondition aufbauen. Auch bei schnellerem Schritt hält sie jedoch locker mit, liebt es aber auch mal gemütlich im Park zu liegen und in der Sonne den Bauch gekrault zu bekommen. In der Wohnung verhält sie sich sehr ruhig und kann sich schon gut entspannen und runterkommen. Sie sucht oft Nähe und packt dann ihr unwiderstehlich süßes Lächeln aus. Man merkt, sie möchte gerne so viel Liebe geben, aber traut sich manchmal noch nicht ganz. Allgemein ist sie noch eher vorsichtig und braucht häufig einen Moment um die Situation abzuschätzen. Mittlerweile kann sie auch schon eine gewisse Zeit lang alleine zuhause bleiben. Für Pamela suchen wir Menschen, die bereits mit ängstlicheren Hunden Erfahrung haben, souverän und geduldig sind und ihr die Sicherheit geben, die sie zum Ankommen braucht. Mehrere Kennenlernen sind bei ihr außerdem wichtig.  Kinder sollten nicht unter 12 Jahre alt sein, da wir denken, dass sie zu viel Trubel tendenziell überfordern würden.

Geschlecht weiblich

geboren ca. 05/2010

Größe ca. 50 cm

kastriert ja

Status auf einer Pflegestelle

Standort Berlin

sucht Zuhause

Patenschaft frei

PATENSCHAFT ÜBERNEHMEN

Für diesen Schützling  kannst du noch eine Patenschaft übernehmen! Mit Patenschaften unterstützt du deinen Schützling direkt mit einer oder regelmäßigen Spenden. Diese werden für Tierarztkosten, Futter und sonstige Ausgaben verwendet. Außerdem besteht die Möglichkeit dich als Pate auf unserer Seite zu listen und du bekommst, wenn gewünscht, jederzeit Auskunft, wofür wir dein Geld verwenden.

Du willst mehr über Pamela erfahren oder hast generelle Fragen bezüglich einer Adoption oder anderen Themen?