CORINNE

Corinne wurde im Shelter bisher immer übersehen und umso schöner ist es nun, dass die Maus Anfang Februar diesen Jahres auf eine Pflegestelle reisen durfte. Ursprünglich kam Corinne mit ihren zwei Welpen aus einer grausamen Tötungsstation und wurde zum Glück in unserem Partnertierheim aufgenommen, wo sie insgesamt 4,5 Jahre lebte. In ihrer Pflegestelle zeigt sie sich, wie auch schon in unserem Partnertierheim, als eine sanfte und vorsichtige Hündin, die jedoch inzwischen sehr neugierig ist und schon wahnsinnig viel Neues lernen durfte. Zwar ist Corinne in ihrer Pflegestelle inzwischen richtig aufgetaut, doch bräuchte sie eine Familie, die ihr weiterhin Zeit gibt, sich zu entwickeln und akzeptiert, dass sie nicht sofort in den engen Kontakt mit Menschen tritt. In der Pflegestelle hat sie hier jedoch riesige Fortschritte gemacht. Mit ihren Artgenossen zeigt sich Corinne in der Pflegestelle, wie auch bereits im Tierheim als sehr verträglich und orientiert sich stark an dem im Haushalt lebenden Rüden. Ein ruhiger und souveräner Ersthund in ihrem zukünftigen Zuhause wäre wünschenswert, da dies für Corinne eine enorme Unterstützung bedeutet und wir ihr dies eigentlich nicht nehmen wollen. Sollten jedoch alle anderen Faktoren so passend erscheinen, können wir uns Corinne je nach Umfeld auch als Einzelhund vorstellen. Innerhalb der Wohnung verhält Corinne sich ruhig und war bereits von Beginn an stubenrein. Das Alleinebleiben sollte mit ihr noch weiter ausgebaut, bzw. geübt werden. In der Pflegestelle zusammen mit dem anderen Hund klappte dies bereits gut, sie legt sich nach ein paar Minuten ab, entspannt sich freut sich aber auch wenn ihre Menschen wiederkommen. Wenn sie für kurze Zeit ganz alleine war zeigte sie jedoch ein hohes Stresslevel. An der Leine läuft Corinne schon super. Außenreize wie Straßenlärm stören sie hierbei nicht und auch an entgegen kommende Menschen hat sie sich gewöhnt, sodass sie inzwischen relativ selbstsicher in der Stadt unterwegs ist. In der Natur

zeigt Corinne sich trotzdem sichtlich entspannter und genießt schöne Spaziergänge. Derzeit lebt Corinne in Berlin-Friedrichshain. Auf Dauer möchten wir Corinne gerne in eine ruhigere Gegend Richtung Stadtrand oder auch gerne ländlich vermitteln, um ihr zusätzlichen Stress zu ersparen. Wir würden ihr ein Leben in der Stadt jedoch inzwischen auch zutrauen. Das Autofahren kennt sie und macht dies auch bei längeren Fahrten gut mit. Sie springt selber hinein und hinaus, legt sich ab und kann dabei auch entspannen. Corinne ist eine sensible, aber vor allem auch sehr intelligente und neugierige Hündin, die auf der einen Seite autark unterwegs ist, aber dennoch schnell dazu lernt und sich ihrem Umfeld anpasst. War sie am Anfang noch sehr ängstlich kommt inzwischen ihr durchaus witziger Charakter immer mehr zum Vorschein. Vor allem wenn sie beim Spaziergang über dem Waldboden robbt und sich wälzt, sieht man, ihre völlig entspannte Seite. Ansonsten ist die Hündin eine von der aktiveren Sorte, die viel Spaß an langen Spaziergängen oder auch Wanderungen hat. Wir suchen für Corinne das zu Hause für immer, in dem sie endlich nach so langer Zeit ankommen darf, ihr aber auch genug Zeit und Ruhe gegeben wird, um ihre Skepsis gegenüber Menschen weiterhin abzubauen und die bereit sind, sich ihr Vertrauen mit etwas Geduld zu erarbeiten. In der Pflegestelle klappt dies bereits gut. Sie lässt sich inzwischen problemlos streicheln und Corinne hat in den zwei Monaten wirklich viel gelernt und fängt wieder an zu vertrauen. Dennoch wird es noch dauern, bis aus Corinne eine Hündin wird, die Menschen vollends vertraut und ein Teil in ihr wird wohl immer etwas unsicher zurückbleiben. Im Haushalt sollten keine Kinder leben, da dies Corinne sicherlich zusätzlich verunsichern würde. Mehrere Kennenlernen sind bei Corinne Voraussetzung, sowie ein generelles Verständnis der Hundekommunikation. Wir freuen uns auf ernstgemeinte Anfragen und sind gespannt wo Corinne endlich ihr Zuhause findet.

Geschlecht weiblich

geboren ca. 09/2014

Größe ca. 50 cm

kastriert ja

Status auf einer Pflegestelle 

Standort Berlin

sucht Zuhause

Patenschaft frei

PATENSCHAFT ÜBERNEHMEN

Für diesen Schützling  kannst du noch eine Patenschaft übernehmen! Mit Patenschaften unterstützt du deinen Schützling direkt mit einer oder regelmäßigen Spenden. Diese werden für Tierarztkosten, Futter und sonstige Ausgaben verwendet. Außerdem besteht die Möglichkeit dich als Pate auf unserer Seite zu listen und du bekommst, wenn gewünscht, jederzeit Auskunft, wofür wir dein Geld verwenden.

Du willst mehr über CORINNE erfahren oder hast generelle Fragen bezüglich einer Adoption oder anderen Themen?