NORTIA

Seit dem 16.05.2021 auf einer Pflegestelle:

Nortia wurde ursprünglich bei eiskalten Temperaturen Anfang des Jahres an einer Bahnstation gefunden. Sie ließ sich einfach einfangen & mitnehmen und durfte so in unser Partnertierheim einziehen. Nun hatte Nortia Glück und durfte in eine liebevolle Pflegestelle ziehen. Hier hat sie in nur kurzer Zeit schon so einiges lernen dürfen und wir sind ganz begeistert von ihrer Entwicklung. Anfangs war sie noch sehr gestresst in der Stadt. Inzwischen ist ihr davon kaum noch etwas anzumerken und sie schlendert entspannt in ihrer Kreuzberger Nachbarschaft umher. Nortia ist eine wahnsinnig liebe Hündin, die den Menschen ihres Vertrauens ein riesiges Maß an Liebe zu geben hat. Sie strengt sich sehr an von ihrer Bezugsperson gemocht zu werden und hängt sich an diese auch relativ schnell an – ein gewisses Basisvertrauen baut sich somit recht schnell auf.
Hat man ihr Vertrauen erstmal gewonnen, ist dieses auch bedingungslos. Zudem ist Nortia eine sehr intelligente und lernwillige Hundedame, die am liebsten alles entdecken möchte. Typisch Junghündin braucht sie eine konsequente Führung und Grenzen, die sie bisher aber sehr gut annimmt. In der Wohnung hört Nortia bereits gut auf „gegenständliche“ Regeln, sie zerstört also keine Gegenstände oder Möbel – und weiß was sie anfassen darf und was nicht.

Gleichzeitig ist ihr Verhalten bei fremden Besuch in der Wohnung eine Mischung aus beschützerisch, als auch ruhend-wachsam, typisch Schäferhund, was bei ihr definitiv mitgemischt hat. Sie zeigt momentan noch territoriales Verhalten, wobei ihre derzeitige Pflegestelle fleißig daran übt, bzw. übt es in entspannte Bahnen zu leiten. Dieses Verhalten wird sich durch gezieltes Training, Struktur und das Gefühl von stabiler Sicherheit legen, bzw. ist dies auch wichtig, damit Nortia zur Ruhe kommen kann und nicht das Gefühl bekommt irgendwann wirklich beschützen zu müssen. Wichtig ist deswegen, dass den neuen Menschen an ihrer Seite bewusst ist, dass dies vor allem zu Beginn kontinuierliches Training bedeutet. Wir sehen sie deswegen auch nicht bei Familien mit Kindern unter 16 Jahren, sondern primär bei einer Einzelperson oder gerne auch bei einem Pärchen. Ansonsten ist Nortia generell eine ruhige Seele, die aber natürlich auch Energie und Lebensfreude mitbringt. Sie lässt sich draußen schnell auch von Fremden streicheln, Kinder ignoriert sie eher oder wendet sich einfach ab. Sie läuft außerdem bereits sehr gut an der Leine, ohne zu ziehen. Mit anderen Hunden kommt sie soweit gut aus. Fest steht: Nortia ist eine wirklich tolle, liebevolle, loyale und gesellige Hündin. Gleichzeitig wünschen wir uns für Nortia eine sichere, geduldige und führende Hand, welche die nötige Zeit investieren kann, um ihr die ganze Schönheit der Welt zu zeigen und weiterhin mit ihr arbeitet.

Geschlecht weiblich

geboren ca. 06/2019

Größe ca. 48 cm

kastriert ja

Status bei einer Pflegestelle

Standort Deutschland

sucht Zuhause

Patenschaft frei

PATENSCHAFT ÜBERNEHMEN

Für diesen Schützling  kannst du noch eine Patenschaft übernehmen! Mit Patenschaften unterstützt du deinen Schützling direkt mit einer oder regelmäßigen Spenden. Diese werden für Tierarztkosten, Futter und sonstige Ausgaben verwendet. Außerdem besteht die Möglichkeit dich als Pate auf unserer Seite zu listen und du bekommst, wenn gewünscht, jederzeit Auskunft, wofür wir dein Geld verwenden.

Du willst mehr über NORTIA erfahren oder hast generelle Fragen bezüglich einer Adoption oder anderen Themen?